Lumia Stiftung
Suche zurücksetzen

Suchergebnisse

Prominente Fürsprache

Die Lumia Stiftung freut sich über prominente Unterstützung. Ohne Zögern hat die Niedersächsische Ministerin Cornelia Rundt die Schirmherrschaft der Lumia Stiftung übernommen und tritt damit für die Sorgen, Nöte und Belange betroffener Familien auf ihrem Weg zu einer neuen Normalität ein.

"Ich muss gestehen, als ich begonnen habe dieses Grußwort zu schreiben, habe ich lange nach den richtigen Worten gesucht. Dies ist kein Thema, das man routiniert abhandeln kann. Als Mutter versuche ich mir vorzustellen, was es für eine Familie bedeutet, wenn ein Kind plötzlich ins Wachkoma fällt. Ich bin überzeugt, dass alle Fantasie der Welt nicht ausreicht, um sich in die Wirklichkeit einer solchen Situation einzufühlen.

Wenn das Schicksal so hart zulangt, ist umso wichtiger, eine verlässliche Partnerin zu haben, die zuhört und Rat spendet. Die Lumia Stiftung ist eine solche Partnerin. „Wir sind da, wenn Sie uns brauchen“, heißt es kurz und programmatisch im Flyer der Stiftung. Die Mitarbeiterinnen lassen die Eltern in dieser schwierigen Situation nicht allein, sie wissen, wo man Informationen und Unterstützung findet. Sie helfen rasch und unbürokratisch. Man zitiert oft den Satz vom „Beruf als Berufung“. Hier trifft er zu.

Ich danke den Mitarbeiterinnen der Lumia Stiftung für ihren Einsatz und ihr Mitgefühl und übernehme gern die Schirmherrschaft für diese wichtige Aufgabe."

Ihre
Cornelia Rundt
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration