Lumia Stiftung
Suche zurücksetzen

Suchergebnisse

Für einen sinnvollen Umgang mit den Kräften

Familien mit einem Kind im Wachkoma brauchen Fürsorge und Unterstützung - keine Auseinandersetzungen über Pflegestufenberechtigung oder Hilfsmittelzuschüsse.

Familien mit einem Kind im Wachkoma bei der Bewältigung ihres Alltags zu helfen und gemeinsam mit ihnen Strategien für die Akzeptanz ihrer Lebenssituation zu finden, verstehen wir als unsere Aufgabe.

Unser Ziel besteht darin, die Hürden aus dem Weg zu schaffen, mit denen Familien mit einem Kind im Wachkoma - zusätzlich zu ihrem komplizierten Familienalltag - zu kämpfen haben. Als zentrale Koordinationsstelle vermitteln wir zwischen den Eltern und Sozialträgern, Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten, damit dem Kind im Wachkoma eine optimale und aufeinander abgestimmte Betreuung zukommen kann.

Somit haben die Eltern Zeit und Kraft für ihr Kind und sich selbst.