Lumia Stiftung
Suche zurücksetzen

Suchergebnisse

Mit dem Krankenbett im Wohnzimmer leben

Die längerfristige Betreuung eines Kindes im Wachkoma wirft schwierige Fragen auf: Soll und kann die Familie das Kind mit nach Hause nehmen? Traut sich die Familie die Betreuung zu? Oder ist die Unterbringung in einer geeigneten Einrichtung eine bessere Lösung? Aber welche Einrichtung ist überhaupt geeignet für ein Kind im Wachkoma?

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir die Eltern bei ihrer Entscheidungsfindung: Möchten die Eltern ihr Kind zu Hause pflegen oder in einer Einrichtung unterbringen? Wir wissen, welche Aspekte in Bezug auf die häusliche Betreuung und Pflege wichtig sind, und beraten gerne in der Auswahl von Hilfsmitteln und Umbauten, wie auch in Fragen der alltäglichen Organisation oder der Einstellung von Pflegepersonal. Wir helfen bei der Suche einer geeigneten Einrichtung und können gemeinsam mit den Familien eine langfristige stationäre Betreuung ihres Kindes organisieren. Auch für kürzere Zeiträume, wenn z.B. eine Familie in den Urlaub fahren möchte, kann ein Kind in einer Einrichtung aufgenommen werden.